Zum Hauptinhalt springen

Programm

Virtuelle Zusammenarbeit und verlorene Kulturen?

Programm der PVM 2022

Die beiden Konferenztage beginnen jeweils mit einem Keynote-Vortrag und umfassen 6 spannende Fachvorträge, welche den Reviewprozess erfolgreich durchlaufen haben. Zusätzlich haben wir auf der Konferenz eingeladene 8 Vorträge des Future Tracks, bei denen neue Ansätze und zukunftsgerichtete Thesen vorgestellt und im Auditorium diskutiert werden.

Außerdem haben Sie Gelegenheit, in Open-Space-Workshops aktiv in den Dialog mit Wissenschaftlern und Praktikern einzusteigen. Sehr willkom­men sind Ihre eigenen Themen und Fragen zu Projektmanagement und hybriden Vorgehensmodellen, die Sie zur Fachtagung mitbringen.

Ergänzend zum Fachprogramm werden Kompaktbriefings als Einführungen in die Grundlagen aktueller Themen angeboten.

Call for Participation

Den Call for Participation finden Sie als PDF-Dokument hier.

Flyer

Den Flyer zur Tagung PVM 2022 finden Sie hier.

Ablaufplan

Den Ablaufplan zur Tagung PVM 2022 finden Sie hier.

Referenteninformationen

Detaillierte Referenteninformationen zur Tagung PVM 2022 finden Sie hier.

Session Chairs

Die Übersicht zu den Session Chairs im Rahmen der PVM-Tagung finden Sie hier.

Keynotes

  • Das IT-Haus in der Pandemie: Chancen und Herausforderungen für Management und Mitarbeiter (Thomas Simon)
  • Collaboration may eat Culture for Dinner
    (Philipp Diebold)

Fachvorträge

  • A Scientific Baseline for Agile Leadership - A Workshop Study.
    (Alexander Krieg, Nils Prenner, Sven Theobald, Pascal Guckenbiehl and Kurt Schneider)
  • Agile Software-Entwicklung & Remote Work: Auswirkungen auf die Interaktion und Autonomie agiler Teams
    (Kawaljit Singh Gill, Lale Eden, Özgür Sengül, Michael Neumann and Lukas Linke)
  • Optimal IT Project Selection – Quantification of Critical Scoring Criteria
    (Christin Karrenbauer and Michael Hans Breitner)
  • Remote Work als Standard, auch nach der Pandemie
    (Luca Randecker, Viktoria Heinzel and Martin Engstler)
  • Unternehmensgründungen in der Pandemie: Mit Start-ups in die Zukunft des virtuellen Projektmanagements
    (Lisa Lill-Kochems, Saadet Bozaci and Axel Kalenborn)
  • Virtual Cooperation of Creative Teams in a Hackathon for Urban Revitalization
    (Viktoria Heinzel, Martin Engstler, Stavros Georgiades and Luca Randecker)

Future Track (Diskussionsbeiträge)

  • Anforderungen strukturiert mit Schablonen dokumentieren in PARIS
    (Oliver Linssen)
  • Emotionserkennungssoftware auf Basis von Gesichtsausdrücken als Möglichkeit zur Unterstützung der virtuellen Zusammenarbeit
    (Bärbel Bissinger, Michael Fellmann, Christian Märtin and Dana Hohmann)
  • ProPhi: Eine neue Methode zur Auswahl einer passenden Projektmanagementphilosophie
    (Godwin Scholz and Thomas Schuster)
  •  The Decentralized Autonomous Organization – Applications and Potentials for IT Projects
    (Hans Peter Rauer and Daniel Schroeder)
  • Virtuelle Zusammenarbeit in komplexen Projekten und Unternehmensabläufen - ein Framework mit Fallbeispiel
    (Rainer Borg, Dirk Heuschen, Klaus Schoo and Gaurav Raghava)
  • Notwendigkeit der Integration von ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekten in die gängigen Vorgehensmodelle für IT-Projekte (Sascha Alpers)
  • Referenzarchitekturmodell zur intelligenten Prozessautomation in virtuellen Projektteams
    (Oliver Koch, Martin Huge and Sascha Brüggen)

Kompaktbriefings (Grundlageninformationen, damit Sie schnell auf Augenhöhe kommen)

  • Einführung Verhandlungsführung (Alexander Volland)
  • Scaled Agile Framework (SAFe) - Eine Methode um Scrum-Teams zu skalieren und koordinieren (Eckhart Hanser)
  • Wie unterscheidet sich das Vorgehen in datengetriebenen Projekten von SW-Entwicklungsprojekten? (Masud Fazal-Baqaie)
  • New Work Konzepte: Coworking (Martin Engstler)
  • Weitere Themen sind geplant

Open Spaces (Diskussion von Teilnehmer-Themen)

  •  Themen werden durch die Teilnehmer der PVM2022 eingebracht

Kontakt

Bei eventuellen Fragen zum Programm wenden Sie sich bitte an info@pvm-tagung.de.