imageBugfix.png
PVM2019

Programm

Neue Vorgehensmodelle in Projekten – Führung, Kulturen und Infrastrukturen im Wandel

Programm der PVM 2019

Die beiden Konferenztage beginnen jeweils mit einem Keynote-Vortrag und umfassen 11 spannende Fachvorträge, welche den Reviewprozess erfolgreich durchlaufen haben. Zusätzlich haben wir auf der Konferenz eingeladene Vorträge des Future Tracks, bei denen neue Ansätze und zukunftsgerichtete Thesen vorgestellt und im Auditorium diskutiert werden. Außerdem haben Sie Gelegenheit, in Open-Space-Workshops aktiv in den Dialog von Wissenschaftlern und Praktikern einzusteigen. Sehr willkommen sind Ihre eigenen Themen und Fragen zu Projektmanagement und hybriden Vorgehensmodellen, die Sie zur Fachtagung mitbringen. Ergänzend zum Fachprogramm werden Kompaktbriefings zu aktuelle Themen angeboten.

Keynotes (bereits bestätigt)

  • "The Offrock" und das "Agile Value Team Game" - Agile Werte einführen und reflektieren (Stefan Hilmer, Elisabeth Mette)

Fachvorträge

  • Coaching on the Job bei Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus - Wissenslücken schließen zur Weiterpflege modernisierter IT-Anwendungen (Masud Fazal-Baqaie, Jan-Niclas Strüwer, David Schmelter und Stefan Dziwok)
  • Die doppelte Crux in Digitalisierungsprojekten – Eine spielerische Annäherung (Urs Andelfinger)
  • Compliance: Umgang mit dem Agilen Feind!? (Philipp Diebold und Frank Simon)
  • Das Wertbeitragscontrolling als Anreicherung bestehender Vorgehensmodelle des Software Engineerings (Sarah Seufert, Tobias Wulfert und Reinhard Schütte)
  • Assessment of Agile Culture (Pascal Guckenbiehl und Sven Theobald)
  • Agile for agile - new ideas for the transformation of student projects (Juliane Siegeris und Helena Barke)
  • Software-Entwicklung im Lichte kultureller Unterschiede (Gerhard Chroust)
  • Ganzheitliche (System-)Modellierung mit Hilfe des Artefaktmodells (Markus Dr. Brandstätter, Veronica Haber, Tamara Hofmann, Kim Steinkirchner und Christian Bühler)
  • Methoden, Chancen und Risiken hybrider Projektmanagementvorgehensmodelle (Martina Blust)
  • Architekturorientiertes Vorgehensmodell zur Umsetzung von Business-Analytics-Projekten (Markus Linden und Frank Navrade)
  • Einführung von digitalen Technologien in KMU – Vorgehensmodell und Technology Evaluation Canvas (Tobias Rieke und André Sardoux Klasen)

Future Track (Diskussionsbeiträge)

  • Wissen in IT-Projekten: Wissensmanagement war gestern. Voneinander Lernen ist heute. (Denis Cikes und Nail Akrouti)
  • Coworking als progressives Arbeitsmodell – Transfer der Erfahrungen in Kreativbranchen (Martin Engstler und Viktoria Pepler)
  • Beyond Badges und Leaderboards – Playable User Stories zur Verbesserung des Requirements Engineering (Axel Kalenborn und Peter Weiland)
  • DiPA-Die Digitale Projekte App (Arne Schneikart, Marc Sihling und Dirk Israel)
  • Lean-Prinzipien in Projekten – Grundlagen des Lean Project Managements (Claus Hüsselmann und Bert Leyendecker)
  • Ansätze aus dem Prozessmanagement für das Management von IT-Projekten (Kristina Birn)
  • Open Digital Assistant Framework – ein quelloffenes Framework für projektbasierte digitale Assistenten (Aglika Yankova und Olaf Resch)
  • Was (bisher) fehlt um Apps sicher zu entwickeln? --- Prozesse, Werkzeuge und Schulungen für sichere Apps by Design (Katharina Altemeier, Matthias Becker, Stefan Dziwok, Thorsten Koch und Sven Merschjohann)
  • Entwicklung eines gestaltungsorientierten Vorgehensmodells für interdisziplinäre Digitalisierungsprojekte (Pascal Meier, Jan Heinrich Beinke und Frank Teuteberg)
  • Projekte agiler Organisationsentwicklung – Agiles Change-Management (Alexander Krieg)

Kompaktbriefings (Grundlageninformationen, damit Sie schnell auf Augenhöhe kommen)

  • Scrum ausprobieren mit LegoScrum (Tobias Freitag)

Zusätzliche Kompaktbriefings sind in Vorbereitung.

Open Spaces (Diskussion von Teilnehmer-Themen)

  •  Themen werden durch die Teilnehmer der PVM2019 eingebracht

 

Ablaufplan

Den vorläufigen Ablaufplan zur Tagung PVM 2019 finden Sie hier.

 

Kontakt

Bei eventuellen Fragen zum Programm wenden Sie sich bitte an info(at)pvm-tagung.de.